Onkel Reinhold, Botschafter für Kultur, Fleischwurst & Pipapo. Onkel Reinhold ist der Anpacker. Ein Mensch, der etwas bewegt. Wir packen dat - lautet seine Devise.

Vita 1963-1969

1963
Geburt im Schrebergarten von Hippen-Heini.

1964
Bernd Spier singt „Das kannst du mit nicht verbieten“. Mutti ist entzückt und trennt sich von Papa für 4 Wochen. Laufen lernen endete in der Ruhr, wo Reinhold und Mutti einen Monat im Campingwagen wohnen.

1965
Reinhold geht mit Onkel Freddy zur Regionalliga West, RWE gewinnt 4:0 gegen Eintracht Gelsenkirchen.

1966
Reinhold ist weg! Nach 5stündiger Suche wird er bei Frau Brodlikowski am Büdchen gefunden.

1967
Reinhold sieht zum ersten Mal den Hasen Cäsar in „Schlager für Schlappohren“ mit Arno Görke und läuft erneut weg.

1968
Reinhold isst eine ganze Fleischwurst - der Kinderarzt ist entsetzt.

1969
späte Einschulung wegen gebrochenem Bein.

Onkel Reinholds Ruhrgedicht
 

Hauptnavigation: