Das nachhaltige Pipaprojekt für das Ruhrland

Während die Ruhr 2010 GmbH sich nach dem Kulturhauptstadtjahr 2010 auflöst, ist der Ruhrgebietskünstler Onkel Reinhold voller Tatendrang und stellt sein Projekt RUHR.0201 vor.

"Ja wat denn? Weitermachen lautet die Devise. Nich von Nachhaltigkeit quatschen, Anpacken, so ist dat Motto" proklamiert der "Botschafter für Kultur, Fleischwurst & Pipapo" und so hat er auch jede Menge "Pipapo" vor.
 
Ganz vorne steht das Projekt "Dein Wirt. Deine Theke. Dein Tag".
Mit diesem Projekt will das Team um Onkel Reinhold (TOR) die Kneipenkultur im Ruhrgebiet unterstützen. Gemeinsam mit seinem TOR kommt Onkel Reinhold an die Lieblingstheken der Ruhris und bringt Ruhrgebietsgeschichten, Lieder und lokale Trinkrituale direkt an den Tresen. Alle Thekenfreunde sind aufgerufen, sich zu melden.
 
Weiter geht es im Jahr 2011 mit dem Projekt "Ein Gedicht, so lang wie die Ruhr".
Über 400 Gedichte über das Ruhrgebiet hat der Künstler bereits gesammelt. Sein Ziel: Im Jahr 2011 sollen es mindestens 500 weitere werden, die am Ende des Jahres bei einer Lesung auszugsweise präsentiert werden.
 
Das Thema "Lesekultur" steht ebenfalls auf dem voll gepackten Terminplan des Onkels. An 4 Sonntagen im Mai präsentiert er gemeinsam mit anderen Künstlern im Theater Courage eine Lesung unter dem Titel "Die Sonntags-Schmöker! Wat ’ne Lesung"

Anpackerinnen und Anpacker gesucht!

Am 9. Februar, 16. März, 13. April und 11. Mai 2011 wird es wieder die bekannte Thekenshow mit zahlreichen Künstlern und Livemusik aus dem Revier geben. Beginn ist jeweils 20.00 Uhr im Theater Courage, Goethestr. 67, 45130 Essen. Interessierte Künstler jedes Genres können sich für einen ca. 15minütigen Auftritt bewerben.
 

Auch der jüngst gegründete Onkel Reinhold Förderverein (ORF) startet seine Aktivitäten im Januar 2011. Hier steht als erstes Jahresprojekt eine Unterstützung der "Fußballkultur in Essen" an. Weitere Informationen gibt es in Kürze zum Auftakt der Rückrunde 2010/2011.
 
Und wat sonst? Onkel Reinhold wird regelmäßig mit seinen Kioskfreunden "Die fröhlichen Budisten" die Kioske der Stadt besuchen. Alle 8 Wochen lädt er zum "geschmeidigen Klönen" an einen Stammtisch und zum guten Schluss: Onkel Reinhold ist offen für jeden Spaß und viele Anregungen aus der bunten Ruhrländer-Welt.

Jetzt bookmarken:addthis.comblogmarksdigg.comFurlgoogle.comLinkaARENAlive.comMister WongRedditYahooMyWeb
 

Hauptnavigation: