Onkel Reinholds Kulturfleischwurst: Die Fleischwurst von nebenan

Fleischwurst von nebenan

Fleischwurst ist Kult und Kultur
Ein Vorwort von Onkel Reinhold

Als Erfinder der Fleischwurst von nebenan “Onkel Reinholds Kulturfleischwurst” habe ich mich im Jahre 2006  entschieden, einen Kreuzzug für die Fleischwurst aufzunehmen und reise seitdem als „Botschafter für die Fleischwurst“ durch die Lande.

Bereits im achten Jahrhundert vor Christus wurde die Wurst in Homers „Odyssee“ erwähnt.
Im Wortursprung bedeutet Wurst so viel wie "etwas drehen, vermengen, rollen und wenden". Und wie eine Wurstherstellung sehe ich mein Schaffen: Ich packe an, bewege, ich bringe Menschen zueinander.

Mir ist es alles andere als „wurscht“, wenn ich auf Menschen treffe. Ein Stücksken Fleischwurst gemeinsam essen bedeutet für mich: gemeinsam eine runde Sache anpacken.

Wer mich trifft, wird sich diesem  Begrüßungsritual nicht entziehen können.

Ich räume der Kulturfleischwurst den gleichen Erfolg ein wie dem iPhone von Apple.

Kesselfrische Grüße & ein Hoch auf die deutsche Banane,


Onkel Reinhold
(Botschafter für Kultur, Fleischwurst & Pipapo)

Für Unternehmer und Händler

Sie möchten gern die Fleischwurst von nebenan in Ihr Sortiment aufnehmen oder in Lizenz fertigen, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.  Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kaufen und verschenken: Essbare Kultur

Onkel Reinhold reiht sich ein in die Liste großer Wurstliebhaber, wie Goethe und Luther, isst jedoch gerne mit dem „kleinen Mann“ oder „Hans-Wurst“ ein Stück dieses Produktes. Er ist überzeugt: Fleischwurst verbindet, Fleischwurst überwindet Grenzen und Mauern.

Auf seiner Reise durch das Ruhrland hat Onkel Reinhold den Metzgermeister seines Vertrauens gefunden: Jürgen Hahn von Ridderskamp und Hahn aus Gelsenkirchen.

Eine besondere Wurst braucht außergewöhnliche Menschen, exzellente Qualität und zertifizierte Produktionsverfahren. Jürgen Hahn und Onkel Reinhold waren sich schnell einig: Wir packen zusammen eine runde Sache an und werben mit der Fleischwurst von nebenan für eine wunderbare Region, tolle Menschen und ein ruhrgebietstypisches Grundnahrungsmittel, das Onkel Reinhold auch gern als “die deutsche Banane” bezeichnet.

Das besondere Geheimnis der Fleischwurst von nebenan steckt in dem aus Schlesien “zugewanderten” Rezept, das nachhaltig seit 5 Generationen in der Familie weitergegeben und gehütet wird.
Die Fleischwurst von nebenan ist Garant für Qualität, Tradition und Handwerkskunst.

Der Wohlgeschmack und die Ästhetik der unvergleichlichen Formenvielfalt dieses einzigartigen  Metzgerproduktes verspricht Genuss auf höchstem Niveau. Jürgen Hahn und Onkel Reihold werben mit der Fleischwurst von nebenan für Tradition, Kultur und geschmackvolle Qualität made in ruhrgebiet. Von jeder verkauften Fleischwurst von nebenan fließt ein Betrag in den Onkel Reinhold Förderverein e.V..

Um diese Botschaft auch über die Grenzen des Landes und in alle Welt zu tragen hat Onkel Reinhold gemeinsam mit seinem Thekenkumpan Max Friedländer und dem Essener Musikproduzenten Peter Schnell die “Fleischwurst von nebenan musikalisch verarbeitet: “Wenn der Onkel kommt, dann gibbet hier Fleischwurst von nebenan” - so ein Auszug aus dem Song.

Schon ein Urahn Onkel Reinholds war ein großer Kämpfer für die Wurst. In einer Botschaft, geschätzt aus dem Jahre 938, als König Otto einen Hoftag in Essen Steele hält, steht geschrieben: „Lieber König Otto, et schmecket die Wurst aus der Hand viel besser, drum lege hernieder dat silbrige Messer. Hochachtungsvoll, R. Ruhrgold“. So ist es nicht verwunderlich, dass auch Onkel Reinhold mit 5 Jahren die Fleischwurst für sich entdeckte und lieben lernte.

Fleischwurst verbindet und überall (auf den Theaterbühnen, bei Events und im TV), wo Onkel Reinhold auftaucht, können sich die Menschen gern ein Stücksken abschneiden. Denn wie heißt es so schön: Wurst zu essen ist Kultur, macht Dich zu `ner Frohnatur. Ohne Wurst und ohne Speck, hat das Leben keinen Zweck.

 

Hauptnavigation: